Latinum - 6037 Lateinische Redewendungen & Sprichwörter



Gehe zu: A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V X Z


(Mouseover für Erläuterungen)

R

Rana in paludem ex aureo resilet thronoEin Frosch wird vom goldenen Thron in den Sumpf zurückspringen.

Rana seriphiaEin Serifischer Frosch (jemand, der weder singen noch reden kann - nach Erasmus sollen die Frösche von Seriphos, nach Scyros gebracht, nicht gequakt haben)

Ranis vinum præministrasDu schenkst den Fröschen Wein ein. (Gibt, was er nicht gebrauchen kann)

Ranæ aquam ministrasEr gibt den Fröschen zu trinken. (Dahin tragen, wo schon die Fülle ist)

Rara avis (in terris)Ein seltener Vogel (auf Erden), (Pfau). (Ungewöhnliches, Besonderes, Decimus Iunius Iuvenalis).

Rara avis in terris nigroque simillima cicnoEin seltener Vogel auf Erden und ganz wie ein schwarzer Schwan. (Decimus Iunius Iuvenalis)

Rara est adeo concordia formæ atque pudicitiæ!So selten ist die Übereinstimmung von Schönheit und Schamhaftigkeit! (Decimus Iunius Iuvenalis)

Rara temporum felicitas, ubi quæ velis sentire et quæ sentias dicere licetSeltenes Glück der Zeiten, wo du, was du willst, denken, und was du denkst, sagen kannst.

Raro, raro accidit, ut studiosa pulchra sitSelten, selten kommt es vor, daß eine Studentin schön ist.

Rarus enim ferme sensus communis in illa fortunaGesunder Menschenverstand ist rar im Glück. (Decimus Iunius Iuvenalis, Satiræ VIII, 73)

Ratio legisGesetzliche Grundlage. (eher: Sinn und Zweck des Gesetzes)

Rationale animal est homoDer Mensch ist ein vernunftbegabtes Wesen. (Lucius Annæus Seneca)

Rebus in adversis animum submittere noli!Laß den Mut im Unglück nicht sinken! (Cato)

Rebus in adversis spes mia Christus eritIm Unglück wird Christus meine Hoffnung sein.

Rebus in angustis facile est contemnere vitam. Fortiter ille facit, qui miser esse potest!In schwieriger Situation ist es leicht, das Leben zu verachten. Derjenige handelt tapfer, der unglücklich sein kann. (Marcus Valerius Martialis)

Rebus sic stantibusSolange die Dinge unverändert bleiben. (Vorbehalt der Änderung eines Vertrages, wenn die Umstände sich so geändert haben, daß die Einhaltung des Vertrages unzumutbar ist)

Recede in te ipsum!Zieh dich auf dich selbst zurück!. (Lucius Annæus Seneca)

Recte fac, neminem timeTue recht (und) scheue niemand.

Recte faciendo neminem timeasWenn du recht tust, brauchst du niemand zu scheuen.

Recti (medici) cura simplex est, multiplex pravi et qantumvis novas declinationes coepitDie Behandlung eines richtigen (Arztes) ist einfach, die mannigfaltige eines falschen bedingt neue Störungen.

Reddite, quæ sunt Cæsaris, et quæ sunt Dei, Deo!Gebt Gott, was Gott gehört, und dem Kaiser, was dem Kaiser gehört!

Redeo inhumanior, quia inter homines fuiIch kehre unmenschlicher zurück, weil ich unter Menschen war. (Lucius Annæus Seneca)

Redi cito!Komm schnell (bald) zurück (wieder)!

Reductio ad absurdumDie Rückführung ins Absurde (Beweistechnik, bei der die These bewiesen wird, indem man beweist, daß ihr Gegenteil absurd oder logisch unhaltbar ist.)

Reformatio in peiusVeränderung zum schlechteren (Rechtsgrundsatz, nach dem jemand in der nächsten Instanz nicht schwerer verurteilt werden kann, wenn er [nicht der Ankläger] in Berufung oder Revision gegangen ist.)

Regem non satellitium, sed virtus reddit tuitumDen König machen nicht Leibwachen, sondern Tugend sicher.

Regina et princeps rerum omnium præstantissima est virtus, cui reliqua omnia, si suo officio velint defungi, ancillari opportetDie vornehmste Königin und Fürstin aller Dinge ist die Tugend, der alles übrige, wenn es seine Bestimmung erfüllen will, dienen muß.

Regina regit coloremDie Dame führt die Farbe (des Feldes, Schachregel)

Reginæ stuprum intulitEr verführte die Königin.

Regium est, omnibus benefacereEs ist Aufgabe der Könige, allen wohl zu tun.

Regnat populusLaßt das Volk herrschen.

Regnum meum non est de mundo hocMein Reich ist nicht von dieser Welt.

Regulæ iurisRegeln des Rechts.

Relata referoIch berichte das Berichtete.

Relinquo vos liberis a utroque homineIch lasse euch frei von jedem Menschen.

Rem involutam emereEine Sache eingewickelt kaufen. (Die Katze im Sack kaufen. Lucius Annæus Seneca)

Rem oportet spectare, non verbaDu sollst auf die Sache schauen, nicht auf Worte.

Rem tene, verba sequenturHalte (dich an) die Sache, die Worte werden sich dann schon einstellen! (C. Julius Victor).

Rem tene, verba sequenturHalte die Sache fest, Worte werden folgen Das Thema habe im Auge, die Worte werden sich schon einstellen. (Cato maior, ad Marcum filium)

Remis velisqueMit Rudern und Segeln (mit aller Kraft).

Reperit patella aperculumEine Schüssel findet ein Deckelchen (Jeder Topf findet seinen Deckel).

Reperti sunt duo equites Romani, qui sese illa ipsa nocte paulo ante lucem me in meo lectulo interfecturos pollicerenturEs fanden sich zwei römische Ritter, die versprachen, mich gerade in jener Nacht kurz vor Sonnenaufgang ermorden zu wollen.

Repetitio est mater studiorum (sapientiæ)Wiederholung ist die Mutter der Studien (der Weisheit. Flavius Magnus Aurelius Cassiodorus Senator, institutiones)

Reproba non possum semel pobatumIch kann das, was ich einmal gutgeheißen habe, nicht ablehnen.

Requiescat in pace (RIP)Ruhe in Frieden.

Requiesco a laboribus meisIch ruhe von meinen Arbeiten aus.

Rerum humanarum et divinarum cum benevolentia et caritate consensioDie Übereinstimmung in menschlichen (weltlichen) und göttlichen Dingen (verbunden) mit Wohlwollen und Liebe.

Rerum omnium magister est ususDie Übung/Praxis ist in allem die Lehrmeisterin.

Rerum suarum quilibet moderator et arbiterSeine Sachen lenkt und richtet jeder selbst.

Rerum suarum sat agitSie hat (über)genug mit ihren eigenen Dingen zu tun (hat ihre liebe Not).

Rerum vera vocabulaDie wahre Bezeichnung der Dinge.

Res amicos invenitReichtum findet Freunde.

Res dubiaZweifelhafte Angelegenheit.

Res est in portuDie Sache ist im Hafen.

Res ipsa loquitur, sed quid in infernos dicitDie Sache spricht für sich selbst, aber was zum Teufel sagt sie.

Res iudicataDie beurteilte Sache, rechtskräftiges Urteil.

Res mihi est tecumIch habe es mit dir zu tun.

Res non semper, spes mihi semper adestDie Realität hilft mir nicht immer, aber die Hoffnung. (Publius Ovidius Naso)

Res nulliusNiemandes Sache (herrenloses Gut).

Res omnibus passeribus notaDie Sache ist allen Spatzen bekannt.

Res omnium communesSachen, die allen gemeinsam gehören.

Res publicaÖffentliche Sache (Staat, Gemeinwesen).

Res publica est res populiDer Staat ist die Angelegenheit des Volkes. (Marcus Tullius Cicero)

Res severa verum gaudiumWahre Freude ist eine strenge Sache.

Res tuas tibi habeBehalte deine Sachen bei dir (Scheidungsformel).

Reseda, mobos resedaReseda, beschwichtige (heile) die Krankheiten. (Heilformel)

Reservatio (sive: restrictio) mentalisGedachter Vorbehalt.

Restitutio ad integrumVollständige Wiederherstellung.

Resurgit ex virtute vera gloriaAus der Tugend erhebt sich wahrer Ruhm.

Rex regnat, sed non gubernatDer König herrscht, aber er regiert (lenkt) nicht.

Rheginis timidiorFurchtsam wie ein Hase.

Ridendo dicere verumMit Lachen die Wahrheit sagen. (Quintus Horatius Flaccus)

Ridentem dicere verum quid vetat?Was hindert den Lachenden, die Wahrheit zu sagen? (Quintus Horatius Flaccus)

Risu emoririVor Lachen bersten.

Risum teneatis, amici?Könnt ihr das Lachen unterdrücken, Freunde? (Quintus Horatius Flaccus)

Risus equinusPferdelachen (wieherndes Gelächter).

Rivalem possem non ego ferre IovemAls Rivalen könnte ich Jupiter (selbst) nicht ertragen.

Rixari de lana caprinaSich um Ziegenwolle streiten (Über etwas Wertloses, Nichtiges, Quintus Horatius Flaccus)

Rogo te!Ich bitte dich!

Rogo te, habe me excusatumIch bitte dich, halte mich für entschuldigt!

Roma locuta, causa finitaRom hat gesprochen, der Fall ist beendet. (Aurelius Augustinus, Sermones)

Roma non fuit una die conditaRom ist nicht an einem Tag erbaut worden

Roma æternaEwiges Rom.

Romam cuncta undique atrocia aut pudenda confluunt celebranturqueNach Rom strömt von überall her Gräßliches oder Beschämendes und wird gefeiert. (Gaius Cornelius Tacitus)

Romane memento, parcere subiectis et debellare superbosRömer denke daran, die Unterworfenen zu schonen und die Überheblichen niederzukämpfen. (Publius Vergilius Maro, Æneis 6.853 die geschichtliche Aufgabe der Römer)

Romani ite domum!Römer, geht nach Hause! (in Monty Pythons »Leben des Brian« von Brian von Nazareth auf Befehl eines oberlehrerhaften Centurios zur Strafe einhundert Mal auf die Tempelmauer geschrieben, nachdem er in schlechtem Latein »Romanes eunt domus« geschrieben hatte; eine Anspielung auf den Slogan »Yankee go home«.)

Romanos timore liberavit et terris pacem diuturnam deditDie Römer hat er von ihrer Furcht befreit und den Ländern (der Welt) hat er dauerhaften Frieden gegeben.

Romulo rege virgines Sabinæ dolo raptatæ sunt; Virginibus raptis omnes contenti erantAls Romulus König war, wurden die sabinischen Mädchen durch eine List geraubt; nach dem Raub der Mädchen waren alle zufrieden.

Romulus conditor Romæ eratRomulus war der Gründer Roms.

Romulus indignantes virgines Sabinas circumiit docuitqueWeil sich die jungen sabinischen Frauen entrüsteten, besuchte sie Romulus der Reihe nach und belehrte sie.

Romulus æternæ nondum formaverat urbis moenia, consorti non habitanda Remo, sed tunc pascebant herbosa Palatia vaccæ, et stabant humiles in Iovis arce casæRomulus hatte noch nicht die Mauern der ewigen Stadt geschaffen, die sein Bruder nicht bewohnen sollte, sondern damals weideten Kühe auf dem grasbedeckten Palatin, und niedrige Hütten standen auf Jupiters Burgberg. (Albius Tibullus)

Romæ plerumque Romanæ maritis Romanis contentissimæ erantIn Rom waren die Römerinnen mit ihren römischen Ehemännern sehr zufrieden.

Rosa de spinis floretDie Rose blüht aus Dornen.

Rosa rubicundior, lilio candidior, omnibus formosior, semper in te gloriorRöter als die Rose, weißer als die Lilie, schöner als alle, stets erwerbe ich Ruhm durch dich. (Carmina Burana)

Rosas loqui alicuiJemandem Rosen sagen (Ihm um den Bart gehen, freundlich behandeln, schmeicheln, Suidas)

Ruat coelum(Selbst) wenn der Himmel einstürzt.

Rudis indigestaque molesEine rohe und ungeordnete Masse.

Ruere in servitiumIn die Knechtschaft stürzen.

Ruinis imminentibus musculi emigrantBei drohendem Einsturz wandern die Mäuschen aus. (Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.)

Rumpitur invidiaEr platzt vor Neid. (Marcus Valerius Martialis)

Rupes sunt virtutis iterFelsen sind der Tugend Pfad. (Felsig ist der Pfad der Tugend)


Gehe zu: A B C D E F G H I K L M N O P Q R S T U V X Z



Derzeit 2 User online
© tantalosz webdesign 2007 - 2018
Letzte Änderung am 27.09.2017 um 19:11:33